Mäusefalle selber bauen

Man kann mit einfachen Haushaltsmittel Mausefallen selber bauen. Beispielsweise nehme man einen Eimer, in dessen Mitte man eine Mauseköder legt. Als nächstes schmiert man den Rand bzw. Innenrand des Eimers mit einem rutschiegen Stoff wie besipielsweise Seife ein. Als letztes nimmt man eine kleine Holzplatte oder einen Holzstab, mit dem man den Fussboden mit dem Eimerrand verbindet. Fertig ist die Mausefalle!

Idee ist hier das die Maus vom Köder angelockt wird. Da die Maus ein halbwegs intelligentes Tier ist wird sie die Holzplatte bzw. den Holzstab als Leiter nutzen um dem Inhlat des eimers näher zu kommen. Sobald die Maus nun am Eimerrand angekommen ist wird iden Eimer hineinspringen um sich über den Mauseköder herzumachen. Sollte die Maus am Eimerrand angekommen unentschlossen sein, könnte der schmierige, rutschige Stoff (die Seife) die Entscheidung der Maus vorwegnehmen und die Maus in den Eimer abrutschen lassen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Rainer (Freitag, 25 September 2015 15:44)

    Bedenke: Mäuse können sehr gut und sehr hoch springen. Ein normaler Eimer ist da zwecklos. Habe durch Zufall selbst beobachtet wie eine Maus 1 Meter hoch sprang und so meinem Eier entwich. Die Mühe war vergebens.