Schlagfallen zur Mäusebekämpfung

Die Schlagfalle für Mäuse bzw. klassische Mausefalle ist eine kleine, mechanisch arbeitende Apparatur. Normalerweise ist sie aus Holz gefertigt. Meist wird eine Konstruktion genutzt, mit der über ein Mäuseköder die Maus zum Betreten der Tierfalle gebracht werden soll. Als Lockmittel werden  Rosinen, Schokolade, Nüsse, Mehl, Speck oder Käse verwednet. Der Köder wird an einem kleinen Metallstift befestigt. Bei Kontakt mit dem befestigten Köder wird durch das Gewicht der Maus ein kleines Holzbrettchen herabgedrückt. Das löst eine vorher gespannte starke Feder aus. Diese schlägt einen Metallbügel in die Nähe des Köders, um einer dort befindlichen Maus das Rückgrat zu brechen. Dies führt in den meisten Fällen zum sofortigen Tod, sofern die Maus vollständig getroffen wird.

 

Der Schlag von Schlagfallen kann für Menschen oder Haustiere zumindest schmerzhaft sein, weshalb ihr Einsatz genau abgewogen werden sollte. Dies gilt besonders dann, wenn Babys oder kleine Kinder sich dort aufhalten und ihre Hände verletzen könnten.

 

Für Ratten existieren entsprechend größere Modelle der Schlagfalle.

 

Zunächst ist festzuhalten, dass Mäuse unter Tierschutz stehen und nicht ohne weiteres getötet werden düfen. Zumindest ist die Tötung von Mäusen morlisch höchst bedenklich.

Nungut, sollten Sie eine Genehmigung besitzen, haben sie im Prinzip die Möglichkeit Mausefallen aufzustellen. Hier gibt es die Möglichkeit der Verwendung von klassichen Schlagfallen. Hierzu gehören Fallen, die Köder beinhalten und durch entsprechende Mäusekäder versuchen, die Mäuse zunächst anzulocken. Sobald die Maus den Köder erreicht, schnappt die Falle zu und die Maus wird erdrosselt oder brutal zuerquetscht. Diese Art der Tötung von Mäusen ist sehr brutal und führt in der Regel zu einem sehr qualvollen Tod der Maus bzw. (wenn sie überleben sollte) zu schmerzhaften Verletzungen. Daher ist von dieser Art der Mäusebekämpfung abzuraten.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Providencia Dahle (Mittwoch, 01 Februar 2017 17:39)


    I've learn several excellent stuff here. Certainly value bookmarking for revisiting. I wonder how a lot effort you place to create any such fantastic informative web site.

  • #2

    Rosio Walworth (Mittwoch, 01 Februar 2017 18:24)


    Just desire to say your article is as astonishing. The clearness in your put up is simply great and that i could think you are a professional on this subject. Well with your permission allow me to clutch your RSS feed to stay up to date with approaching post. Thanks a million and please keep up the gratifying work.