Mäusegift - Mäusebekämpfung durch Gift gegen Mäuse und Ratten

Welche konkreten Mittel stehen zur Verfügung, wenn die Ursachen von Mäusebefall im Wohnraum nicht mehr  verhindert werden können und präventive Massnahmen zu spät kommen ? Was tun wenn einfache Haushaltsmittel gegen Mäuse oder natürliche Feinde der Maus die Plage nicht mehr aufhalten können ?

Gift als Bekämpfungsmittel gegen Mäuse

 

Ein häufig nicht ganz so brutales - wenn auch moralisch ähnlich zweifelhaftes - Mittel ist die Bekämpfung der Mäuse durch Gift. Auf dem Markt gibt es zahlreiche Mäusegifte, die (ähnlich wie Mausefallen) oft auch auf dem Einsatz von bestimmten Lockmitteln basieren. Auch hier werden die Mäuse durch Geruchstoffe und Düfte angelockt und zur Einnahme des Giftes verleitet. Die Mäuse fressen das Gift und verenden im Anschluss daran kurz und schmerzlos... Soweit zumindest die Theorie. Abhängig von dem eingesetzten Mäusegift, kann es nämlich auch hier zu einer äusserst schwerzhaften und qualvollen Tötung der Maus kommen. Häufig kommt es nämlich vor, dass die Maus nur einen kleinen Teil des Gifts frisst und eine lange qualvolle Zeit starker Schmerzen durchmachen muss, bevor sie letztendlich das zeitliche segnet. Lesen Sie hierzu bitte Hinweise zum Tierschutz. Wenn Sie dennoch vorhaben Gift gegen Mäuse einzusetzten, empfhelen wir Ihnen einen Fachmarkt aufzusuchen und sich dort beraten zu lassen. Beachten Sie in diesem Zusammenhang auch die Nebenwirkungen und Gefahren von Mäuse- und Rattengiften für Menschen. Diese Toxide können nämlich - wenn Sie in den Stoffwechsel des Menschen (vor allem von Kindern) gelangen, für die Gesundheit äusserst gefährlich werden.

Forum - Informationsaustausch zum Thema Gift gegen Mäuse

Welche Erfahrungen haben Sie mit Mäusegift gemacht ? Welche Produkte würden Sie empfehlen und welches Gift wirkt am besten und effizientesten gegen Mäuse ? Welche Nebenwirkungen muss man bei der Mäusebekämpfung und dem Einsatz von Gift gegen Mäuse beachten ?

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Marie (Samstag, 09 Juni 2012 10:40)

    um Mäuse dauerhaft loszuwerden hilft meiner Erfahrung nach nur Gift gegen Mäuse... Allerdings stehen Mäuse soweit ich weiss unter Tierschutz, daher kommt Mäusegift und Schlagfallen sowieso nicht in Frage. Würde daher empfehlen Lebendfallen kaufen, etwas Speck anbraten, durch den angebratenen Geruch werden die Mäuse besser angelockt. Wenn die Mäuse in den Fallen sind, einsammeln und an einem Feldrand aussetzen!

  • #2

    Muvimaker (Freitag, 20 Juli 2012 14:45)

    Was soll diese Bemerkung über den Tierschutz? Handelt es sich um eine bedrohte oder auszusterbende Spezies? Wenn Sie es definitiv nicht wissen, dann behalten Sie diese Aussage für sich. Wissen Sie eigentlicht welche Schäden eine einzige Maus anrichten kann? Hier gibt es keine Alternative zu Schlagfalle und Mäusegift. Außerdem wird die Maus sehr schnell wieder in den Wohnbereich zurückkehren - insbesondere in der Übergangszeit bzw kalten Jahreszeit.
    Es ist unglaublich welch ein Schwachsinn hier von sich gegeben wird!

  • #3

    alfred (Montag, 25 November 2013 13:36)

    Bei mir hat sich eine/bzw.mehrere mäuse eingenisstet und durch die rigibsplatten genackt in meinen Wohnraum.
    jetzt bin ich am überlegen was kann man am besten dagegen tun,sollte schon schmerzfrei sein und effekti!! weil das ist sehr lästig das nagen u.kratzen....

  • #4

    alfred (Montag, 25 November 2013 13:43)

    Ps.
    da gebe ich dem muvimaker recht über die Meinung die er über den tierschutz hat,weil das auch meine ist.

  • #5

    Michael Rellingen (Donnerstag, 15 Januar 2015 14:46)

    Mäuse sind Schädlinge. Egal ob mit Gift oder Fallen sie gehören nicht in die Wohnung. Ich habe an einem Abend 3 Mäuse mit der Schlagfalle getötet. Gut so. Der Mensch muss schneller sein sonst gewinnt die Maus.

  • #6

    ingrid Obermaier (Sonntag, 13 März 2016 10:24)

    ...auch ich stehe jetzt vor der Entscheidung - die Mäuse oder ich....
    Ich werd jetzt nicht gleich hysterisch, wenn eine Maus durch die Küche flitzt, und üblicherweise löst sich das Problem im Frühjahr von alleine, aber in diesem Jahr ist der Befall einfach zuviel.
    Grad in der Küche ist das ein Hygieneproblem und ich bin es leid, jedes, aber auch jedes Teil, das ich in die Hand nehme, abzuspülen, denn ich kann nicht sicher sein, dass nicht eine Maus in nächtlicher Futtersuchaktion in Schränken und Schubladen über meine Küchengegenstände gepinkelt hat.....

    Ich hab nun den ganzen Winter über Mäuse in einer Lebendfallenkonstruktion eingefangen, sie am Feldrand ausgesetzt, aber die sind immer wiedergekommen. Die eine sitbare Maus hat dann offensichtlich Junge bekommen - und nun ist die dritte Mäusegeneration sichtbar geworden.
    Ich muss zum Gift greifen. Es hilft nichts. Natürlich würde ich mir ein Sofortgift wünschen. Aber durch falsch verstandenen Tierschutz werden "humane" Gifte angeboten, die ein sterben hinauszögern.

  • #7

    Manfred Vossenberger (Samstag, 22 September 2018 15:43)

    Ich habe öfters Mäuse Inder Wohnung ich benutze Fatal

  • #8

    Marika bauer (Montag, 22 Oktober 2018 17:14)

    ich habe seit 3 jahren eine Mäuseplage im haus, welche mir Pullover, wertvolle Kleidung für viel Geld zerfressen hat. oft gingen die schlauen mäuse nicht in die lebendfallen. Mäusegift. zwei mäuse starben qualvoll in meiner Hand, die süssen Fingerchen, das süsse Mäulchen, das nach luft rang, die geschlossenen äuglein. bitte versucht mit lebendfallen. gift ist sehr qualvoll. bitte...